KM unterliegt unglücklich

1:3 gegen Donaustadt

17.Runde Oberliga B

Startelf:
Pichler,Degner,El Sayed,Kallmeyer T,Wunsch,
Koppenwallner,Kallmeyer A,Shimari,Martinovic,
Rezgui,El Taher


Nach dem tollen Auftakt in die Rückrunde(9 Punkte aus 3 Spielen)wollten wir auch gegen den KSC Donaustadt etwas mitnehmen.
Vor traumhafter Kulisse mit weit über 100 Zuseher dauerte es etwas bis das Spiel fahrt aufnahm.
Die ersten Angriffe kamen von den
 Donaustädtern die vorallem über die Flügel mächtig Druck machten,doch unsere Defensive konnte schlimmeres verhindern und ging dann doch mal ein Ball durch war unser Rudi zur Stelle.
Die erste richtige Torchance im Spiel konnten wir dann auch gleich verwerten.
In Minute 23 steckt El Taher auf Kallmeyer A durch der nimmt Tempo auf und trifft genau ins Eck.
Dann hatte wieder Donaustadt eine Doppelchance doch beide Male konnte uns unser Altspatzenduo (Pichler und Kallmeyer T)vor einem Gegentor bewahren.
Etwa zehn Minuten vor der Halbzeit hatten wir die Zweite gute Chance im Spiel doch Shimari schoss leider über das Tor,leider behinderte ihm in der Annahme auch noch der eigene Mann was und wichtige Meter kostete.
In Minute 40 dann leider der Ausgleich.
Wieder einmal überlief uns der Flügelspieler mit der Nummer 9 und bereitete das 1:1 des Stürmers vor.
Leider sahen wir bei dem Gegentreffer nicht sehr gut aus,da wir es verabsäumten zweimal den Ball ordentlich zu klären.
Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Pause.
Nach der Pause waren es dann die Donaustädter die das Spiel in die Hand nahmen,doch wir standen meist sehr gut und auch unser Torwart war immer wieder zur Stelle.
In Minute 65 die Riesenchance zur Führung.
Doch der Panther der Donaustadt Hans-Jörg Starke fischte einen überragend geschossenen Freistoss von Kallmeyer T leider noch aus dem Kreuzeck.
In der daraus resultierenden Ecke kommt wieder Kallmeyer T an den Ball,doch wieder bleibt Starke der Sieger.
Wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre wenn einer der Bälle drin gewesen wäre.
Doch leider spielte der an diesem Tag leider bessere Gegner die Partie Druckvoll zu Ende und wir mussten noch zwei Gegentreffer hinnehmen.
Beim ersten Tor klappte leider die Abseitsfalle nicht und beim dritten Gegentreffer brachten wir den Ball leider nicht aus dem 16er.
Unterm Strich leider eine verdiente Niederlage,jetzt heisst es gut Trainieren und gegen Süssenbrunn wieder unser wahres Gesicht zeigen.
Fazit:
Leider ließ unsere Offensive dieses mal komplett aus und unsere Defensive die meist gut stand unterliefen leider die einzigen Fehler zu den schlechtesten Zeiten.

Zurück zur Übersicht
Unsere