KM schlägt Süssenbrunn

Licht und Schatten beim 10:3 Sieg

18.Runde Oberliga B

Startelf:
Rihs,Denks,El Sayed,Kallmeyer T,Shimari,
Koppenwallner,Martinovic,Kallmeyer A,Abanga,
El Taher,Maric


Die 18.Meisterschaftsrunde brachte uns nach Süssenbrunn und damit zum letzten der Tabelle.
Am Papier ein fixer Dreier,doch es sind meist diese Spiele die dann schwieriger sind als erwartet.
Schon in Minute 5 gingen wir in Führung.

El Taher auf Abanga der zieht aufs Tor spielt noch mal quer auf El Taher und der muss nur noch einschieben.
Nur zwei Minuten später ist es wieder El Taher der auf 2:0 stellt.
Nur weitere sechs Minuten später stand es auch schon 3:0.
Kallmeyer A zieht aufs Tor,umkurvt den Torhüter und trifft.
In Minute 24 stellt Abanga nach Pass von Kallmeyer A auf 4:0.
Fünf Minuten später,kurz abgespielte Ecke auf Koppenwallner der gibt zur Mitte und Abanga trifft per Ferse zum 5:0.
In Minute 34 verkürzt Süssenbrunn aus einem Freistoß auf 1:5.
Fünf Minuten vor der Pause gehen wir mit 6:1 in Führung.
El Taher flankt auf den langen Pfosten und Kallmeyer T köpft ein.
Mit diesem 6:1 ging es auch in die Pause. 
Kurz nach Wiederbeginn(47.) bringt uns unser Kapitän Kallmeyer T mit 7:1 in Führung.
Nur drei Minuten später erhöht Abanga auf 8:1,nach einem Zuspiel von Rezgui trifft er mit einem sehenswerten Heber.
Wieder nur drei Minuten später stellte Abanga sogar auf 9:1.
Danach hörten wir aus unerklärlichen Gründen leider auf zu spielen und fabrizierten Fehler am laufenden Band.
So konnte Süssenbrunn durch zwei kapitale Stellungsfehler auf 3:9(67.,70.)verkürzen.
Den Schlusspunkt setzte Rezgui mit dem 10:3 Endstand.
Fazit:
Ein Spiel mit Licht und Schatten,wo die positiven Aspekte aber überwiegen.

Zurück zur Übersicht
Unsere