KM holt ersten OLB 3er

2:0 gegen SC Elite

2.Runde Oberliga B

Startelf:
Pichler,Ulusoy,Hitter,Witurna,Acar,Kukla,Martinovic,
Koppenwallner,El Taher,Kallmeyer T,Kallmeyer A.


Für unsere Erste ging es im ersten Oberliga Heimspiel der Vereinsgeschichte gegen den SC Elite.
Wir wussten das wir nach dem Esslingspiel eine Reaktion zeigen mussten.
Wir wollten zeigen das wir kein Schießbudenverein sind und zurecht in dieser Liga s
pielen.
Schon beim Aufwärmen hat man gesehen das die Jungs voll auf das Spiel fokussiert waren und jeder unbedingt den Sieg wollte.
Die ersten Minuten waren nicht so berauschend,der Gegner versuchte über hohe Bälle ins Spiel zu kommen doch wir hatten stets eine Antwort darauf.
Wir hatten gute Möglichkeiten auf ein Tor leider konnte sich auch die Abwehr des Gegners auszeichnen.
Die erste große Chance nutzten wir auch gleich.
Schöner Wechselpass auf Kallmeyer A, der zündet den Turbo,läuft auf den Torhüter zu und schlenzt den Ball zum 1:0 über den Torhüter.
Wenige Minuten später setzt Acar einen Kopfball an die Latte.
Minuten später spielt der Gegner auf Abseits,doch Ulusoy war selber überrascht und verzögert den Angriff anstatt direkt abzuziehen.
Auch der Gegner hatte einige Chancen,aber unsere Abwehr angeführt von unseren Kapitän stand sehr gut und wenn doch mal ein Ball durchkam war Pichler mit tollen Paraden zur Stelle.
Somit ging es mit 1:0 in die Pause.
Für Kukla kam Alibasic ins Spiel.
Die ersten 10 Minuten nach Wiederbeginn waren die schwächsten von uns,man ließ dem Gegner eine Menge Raum und selbst kam man nur einmal über die Mittellinie.
Doch ausser ein paar Eckbällen die nichts einbrachten konnte Elite nichts daraus machen.
Dann kam Rezgui für Ulusoy.
Rezgui hatte auch die erste Chance in Halbzeit 2 für uns doch er scheiterte am Torhüter und an den Abpraller kam er dann nicht mehr ran.
Kurz danach Ecke von Martinovic der Ball geht an Freund und Feind vorbei doch Rezgui kann den Ball leider nur noch im Spiel halten.
Danach ging auch noch unser zweiter 6er der sich voll verausgabt hatte.
Für ihn kam Yesilyaprak ins Spiel.
In Minute 83 war es wieder Pichler der uns im Spiel hielt als er einen Freistoß noch schön aus dem Eck zog.
Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzten wir mir der Entscheidung in Minute 95.
Rezgui spielt auf Kallmeyer A,der überläuft die Abwehr,spielt zur Mitte auf Acar,der lässt noch einen Verteidiger ins leere laufen und traf dann zum 2:0.
Dann pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und der Jubel kannte keine Grenzen.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren